WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Australopithecus boisei



Australopithecus boisei lebte vor etwa 2.3 bis 1.4 Millionen Jahren.

Er war dem Australopithecus robustus ähnlich, aber das Gesicht und die Backenzähne waren massiver. Die Grösse des Gehirns betrug ungefähr 530 cm³. A. boisei war bis zu 1,40 Meter groß, wog etwa 40 bis 80 Kilogramm. Er besaß die größten Backenzähne aller Hominiden und wird daher auch Nußknacker-Mensch genannt. Mit seiner kräftigen Kaumuskulatur, die an massiven Kieferknochen und an einem sagittalen Kamm ansetzte, konnte dieser Hominide härtere Pflanzennahrung wie Samen oder zähe Fasern zerkleinern.

Vor allem wegen des starken Gebisses zählt er - mit A. robustus und A. aethiopicus - zu den robusten Australopithecinen, die manche Forscher in eine eigene Gattung stellen - Paranthropus (Nebenmensch). Einige Experten betrachten A. boisei und A. robustus als Varianten der gleichen Spezies.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^