WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Australopithecus anamensis



Australopithecus anamensis ist eine eigenständige Art der Gattung Australopithecus, die 1994 nach Funden in Nordkenia in der Nähe des Turkanasees definiert wurde (anam = See). Die Funde dürften etwa 4,2 - 3,9 Mio. Jahre alt sein. Eine Abgrenzung zu der sehr ähnlichen Art Australopithecus afarensis erfolgte vor allem durch Kiefer- und Zahnmerkmale. Die herausragende Bedeutung dieser Art besteht in einer Mischung aus affen- und menschenähnlichen Merkmalen. A. anamensis besitzt eine Mischung aus primitiven Schädelmerkmalen und fortschrittlicheren Körpermerkmalen. Die Zähne und Kiefer sind zwar denen älterer Affenfossilien sehr ähnlich, jedoch ein Stück einer Tibia (der grössere der beiden unteren Beinknochen) liefert einen starken Beweis für die Zweibeinigkeit dieser Hominiden und ein Oberarmknochen ist sogar extrem menschenähnlich.



     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^