WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Attische Demokratie



Die Attische Demokratie bezeichnet eine geschichtliche Phase in der Athener Polis und ist eine der frühesten uns bekannten Gesellschaften, die nach demokratischen Gesichtspunkten organisiert war.

Table of contents
1 Geschichte
2 Funktionsweise
3 Weblinks

Geschichte

Notizen: Entstehung der attischen Demokratie undenkbar ohne die Polisstruktur Griechenlands

Solonische Reformen

Solon, Archon von Athen seit 594 v. Chr reformierte Athen grundlegend in folgenden Hinsichten:

Pentakosiomedimnoi: Nur diese konnten Archonten werden, Wehrdienstverpflichtungen als Reiter
  • Hippeis: Zugang zu den übrigen Ämtern, Wehrdienstverpflichtungen als Reiter
  • Zeugiten: Zugang zu den übrigen Ämtern, Wehrdienstverpflichtungen als Hopliten
  • Theten: Besitzlose, Zugang nur zum Volksgericht und zur Volksversammlung, Leichtbewaffnete Krieger und militärische Hilfsdienste

  • Die Reformen Kleisthenes

    Perikles

    Funktionsweise

    Die attische Demokratie war eine Spielart der 
    direkten Demokratie mit eingeschränkten Stimmrechten für die Bevölkerung Athens. Eine Gewaltenteilung, wie sie heute in allen modernen Demokratien der Welt praktiziert wird, existierte nicht. Von den geschätzten 300.000 Einwohnern Athens zur dieser Zeit waren etwa 40.000-50.000 tatsächlich stimmberechtigt. Die Zahl der sich tatsächlich an den Volksversammlungen beteiligenden Menschen lag immer unter 10.000, meist eher um die 2.000 bis 3.000.

    Weblinks




         
    Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
    Impressum ^ nach oben ^