WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Archilochos



Archilochos, * ca. 650 v. Chr in Paros; griechischer Lyriker; war der Sohn eines verarmten Aristokraten und einer Sklavin; fand der Überlieferung nach den Tod im Krieg zwischen Paros und Naxos. In seiner Lyrik, die nur bruchstückhaft erhalten ist, ist er in Sprache und Verstechnik von Homer beeinflusst, inhaltlich wendete er sich jedoch entschieden gegen Homers heroisierende Menschendarstellung. Er wirkte insbesondere stark beeinflussend auf die römischen Dichter Catull und Horaz.

Archilochos ist auch die Hauptfigur in Friedrich Dürrenmatts Komödie Grieche sucht Griechin, wobei der Name Archilochos hierbei vom Schimpfwort Arschloch abgeleitet wird.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^