WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Anzahlung



Eine Anzahlung (früher: Angeld, Aufgeld, Handgeld, Haftgeld) wird beim Abschluss eines mündlichen oder schriftlichen Vertrages, z. B. beim Kauf eines Gegenstandes, als Gewähr für dessen Erfüllung gezahlt. Die Anzahlung gilt als Zeichen dafür, dass der Vertrag bindend abgeschlossen wurde. Vor allem bei Neukunden wird oft eine Anzahlung verlangt.

Rechtshinweis




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^