WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Antarktische Oase



Als Antarktische Oasen bezeichnet man die großen, eisfreien Regionen der Antarktis. Solche Oasen findet man am Hallet Kap im Norden des Viktorialands, in der Nähe der Australischen Forschungsstation Mawson-Station, in den Bungerbergen in Wilkesland sowie in den Vestfoldbergen im Princess-Elizabeth-Land. Die größten Antarktischen Oasen werden jedoch von den Trockentälern im Viktorialand gebildet. Der Boden absorbiert in diesen Tälern genügend Sonnenenergie um den Schnee des Winters zu verdunsten und etwaige Schneereste werden durch die antarktischen Stürme fortgeblasen.

Die Trockentäler, die in ihrer Struktur der Marsoberfläche ähneln, wurden von der NASA als Übungsplatz für Marssonden genutzt.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^