WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Anne (Vereinigtes Königreich)



Anne Stuart (* 6. Februar 1665 im St. James Palast in London; † 1. August 1714 im Kensington Palast ebd.) war die erste Königin des Vereinigten Königreiches von Großbritannien (siehe auch Geschichte Großbritanniens) und Königin von Irland. Sie war das letzte Mitglied der protestantischen Stuart-Familie, das die englische Krone trug.

Leben

Als viertes Kind von Jakob II von England und Schottland und dessen erster Gemahlin Anne Hyde stand Anne bei ihrer Geburt weit hinten auf der Thronfolgeliste. Sie wurde nur oberflächlich ausgebildet und von zeitgenössischen Chronisten wurde sie als ungebildet, langweilig, dick und launisch dargestellt. Sie war jedoch protestantisch, was nach der Entthronung ihres Vaters und dem Tod ihrer Schwester Mary und deren Gatten Wilhelm von Oranien von ausschlaggebender Bedeutung war. Anne war ein kränkliches Kind, das viele Schicksalsschläge hinnehmen musste.

Anne wurde mit Georg von Dänemark verheiratet. Siebzehn Schwangerschaften zerstörten ihre Gesundheit: von ihren lebend geborenen Kindern

lebte jedoch nur William länger als zwei Jahre (er starb mit 11).

Regierungszeit

Anne regierte von 1702 bis 1714. Sie wurde oft kritisiert, galt als schlechte Regentin und stand unter dem Einfluss ihrer Freundin Sarah Churchill und deren Mann John Churchill, dem 1. Herzog von Marlborough. Annes Regierungszeit fiel in eine innen- und außenpolitisch schwierige Zeit: es drohte ein Bürgerkrieg, französische Truppen bedrohten unter dem Einfluss ihres eigenen Vaters Großbritannien, die bedrohte Union mit Schottland, Kämpfe und Auseinandersetzungen zwischen Tories und Whigs, der Spanische Erbfolgekrieg, usw. standen auf der Tagesordnung. Ihr größter außenpolitischer Erfolg war der Frieden von Utrecht im Jahr 1713.

Da sie keine überlebenden Nachkommen hatte, fiel die Krone gemäß dem Settlement Act von 1701 an das Haus Hannover, die nächsten protestantischen Verwandten.

Vorgänger:
Wilhelm III
Liste der Herrscher Englands Nachfolger:
Georg I

Englische Herrscher
Alfred, der Große | Eduard der Ältere | Æthelstan | Edmund I | Eadred | Eadwig | Edgar | Eduard der Märtyrer | Aethelred II | Edmund II | Sven I | Edmund | Knut | Harald I | Hardiknut | Eduard der Bekenner | Harald II | Wilhelm I | Wilhelm II | Heinrich I | Stephan | Heinrich II | Richard I | Johann | Heinrich III | Eduard I | Eduard II | Eduard III | Richard II | Heinrich IV | Heinrich V | Heinrich VI | Eduard IV | Eduard V | Richard III | Heinrich VII | Heinrich VIII | Eduard VI | Johanna | Maria | Elisabeth I | Jakob I | Karl I | Oliver Cromwell| Richard Cromwell| Karl II| Jakob II| Wilhelm III von Oranien-Nassau und Maria | Anne | Georg I | Georg II | Georg III | Georg IV | Wilhelm IV | Viktoria | Eduard VII | Georg V | Eduard VIII | Georg VI | Elisabeth II |





     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^