WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Angeregter Zustand



Von einem angeregten Zustand wird gesprochen, wenn durch Energiezufuhr ein Valenzelektron sein Energieniveau des Grundzustands verlässt und auf ein höheres Energienieviau angehoben wird.

Dies ist ein sehr kurzlebiger Zustand. Er kann unter anderem die Flammenfärbung der Alkali- und Erdalkalimetalle erklären.Auch bei dem Licht,das mithilfe von Edelgasen erzeugt wird,ist der angeregte Zustand vorhanden.Dort läuft es ähnlich wie bei der Flammenfärbung der Alkali- und Erdalkalimetalle nur das die Valenzelektronen der Edelgase durch elektrischen Strom angeregt werden.

Graphik

{| border=1 |

|
|- |Durch thermische Anregung (z.B. Flamme)
wird ein Valenzelektron in den
angeregten Zustand angehoben. |angeregter Zustand: sehr kurzlebig
(T1/2≈10-15s)




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^