WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Amor intellectualis dei



amor intellectualis dei eigentlich: die geistige Liebe zu Gott - bezeichnet einen von Spinoza verwendeten Begriff, der die ethische Version seines intellectus infinitus darstellt, mit dem der durchgängige Zusammenhang der einzelnen Bewußtseins- und Willensvorgänge (Denken ist ein Attribut der unendlichen Substanz) erfaßt werden soll.

Während dieser die Form ist, unter der die Natur, Gott, Substanz sich erkennt, ist der amor intellctualis dei Ausdruck der aus diesem Erkennen resultierenden Bejahung - mithin Liebe zu sich selbst - dieser erkannten Existenz.

Bei Beachtung der spinozistischen Darstellung des Verhältnisses von Notwendigkeit und Freiheit (frei ist, was nur kraft der Notwendigkeit seiner Natur existiert ) ist damit für den Menschen die Einheit von Erkennen und Handeln impliziert: die Notwendigkeit einer Sache erkennen heiße zugleich die Sache erwirken zu wollen.

siehe auch Spinozismus, Pantheismus




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^