WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Alan Turing



Alan Mathison Turing (* 23. Juni 1912 in London; † 7. Juni 1954 in Wilmslow) war ein britischer Mathematiker und einer der Urväter des Computers.

Er ist bekannt für den Turing-Test, ein Verfahren zur Bestimmung der Intelligenz eines Computers, und die Turing-Maschine (ein mathematisches Konstrukt), die er in seinem Aufsatz On Computable Numbers beschreibt. Sie ist eines der wichtigsten Konzepte der theoretischen Informatik.

Turing war im Zweiten Weltkrieg maßgeblich an der Entschlüsselung der deutschen Funksprüche beteiligt, die mit der Enigma verschlüsselt wurden.

1939 beginnt er seine Arbeit in Bletchley Park, dem damaligen Zentrum für Kryptoanalyse in Großbritannien. Er erzielt, aufbauend auf den Arbeiten von Marian Rejewski, große Erfolge. 1940 verbessert er zusammen mit William Gordon Welchman die in Polen entwickelten elektromechanischen Entschlüsselungsgeräte (sog. "Bomben"). 1945 arbeitet er an der ACE (Automatic Computing Engine). Ab 1948 leitet er die mathematischen Arbeiten für den Bau der britischen Rechneranlage MADM Mk I (Manchester Automatic Digital Machine Mark I).

Turing gilt heute als einer der einflussreichsten Theoretiker der Berechenbarkeitstheorie und der frühen Computerentwicklung, ein Großteil seiner Arbeiten blieben nach Kriegsende jedoch unter Verschluss. Turing entwickelte 1953 auch das erste Schachprogramm, dessen Berechnungen er mangels Hardware selbst durchführte.

In der restaurativen Atmosphäre der 50er Jahre wurde seine Homosexualität zum Gegenstand von Anfeindungen, wogegen ihn auch sein eminent wichtiger Beitrag zum alliierten Sieg nicht schützte. Er wurde verurteilt und musste zwischen Kastration oder der Einnahme libidosenkender Medikamente wählen. Er entschied sich für letzteres. Er nahm die Medikamente etwa ein Jahr lang und litt an den Nebenwirkungen wie dem verstärkten Wachstum der Brust. Er starb an einer Cyanidvergiftung, die Polizei ging von Selbsttötung aus.

Nach ihm benannt ist der Turing-Preis, die bedeutendste Auszeichnung in der Informatik.

Werke

Weblinks

 




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^