WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

AFFF



AFFF ist ein sythetisches Schaummittel (Schaumbildner, Löschmittelzusatz für Wasser) und die Abkürzung für "Wasserfilmbildendes Schaummittel" (engl.: aqueous film forming foam) auch A3F.


AFFF lassen sich unterteilen in "alkoholbeständige" und "nicht alkohlbeständige" Schaummittel. Gemeint ist hiermit die Fähigkeit Flüssigkeitsbrände zu löschen, bei denen der Brennstoff löslich (Alkohol, polare Flüssigkeiten) oder unlöslich (Mineralöl, unpolare Flüssigkeiten) in Wasser ist. Alkoholbeständige Schaummittel werden z.B. mit -ATC, -AT, AR oder -ARC gekennzeichnet (AFFF-ARC etc.).

AFFF bezeichnet ein synthetisches Schaummittel auf der Basis von Fluortensiden. Schäume auf der Basis fluortensidhaltiger Schaummittel zeichnen sich u.A. durch eine bessere Fließfähigkeit gegenüber Schäumen auf Basis unfluorierter Schaummittel aus.

Als Synonym für "AFFF" wird häufig umgangssprachlich der Begriff "Light Water" benutzt, welcher jedoch eigentlich ein Markenname der Firma 3M für ihr AFFF-Schaummittel ist.

Siehe auch:




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^