WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Acker-Vergissmeinnicht



Acker-Vergissmeinnicht
Systematik
Unterklasse: Lippenblütlerähnliche (Lamiidae)
Überordnung: Lamianae
Ordnung: Boraginales
Familie : Rauhblattgewächse (Boraginaceae)
Gattung: Vergissmeinnicht (Myosotis)
Art: Myosotis arvensis

Das Acker-Vergissmeinnicht (Myosotis arvensis) ist eine einjährige Blume, die von Juni bis August an meist feuchten Wegrändern oder Wiesen wächst. Sie wird nicht größer als 20 cm und besitzt nur sehr kleine (max. 5 mm große) aber auffällig himmelblaue Blüten.

Es gibt in Deutschland immerhin etwa 20 unterschiedliche Arten, von der das Alpen-Vergissmeinnicht das eindrucksvollste mit etwa 1 cm großen blauen Blüten ist, aber nur in hoch gelegenden Gebieten wächst.

Vorkommen

Das Acker-Vergissmeinnicht wächst an Äckern, Wegrändern oder in Gebüschen in ganz Deutschland.

Erkennungsmerkmale

Die Pflanze besitzt hakig eingekrümmte Haare am Kelch, der Stängel ist behaart. Ihre Blüte ist nur 2 bis 5 mm klein und himmelblau. Sie besitzt eine trichterförmig vertiefte Blütenkrone. Die Blütenstände sind dichtblütig und ohne Tragblätter bzw. nicht beblättert.



     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^